FMS und weiterführende Ausbildungen


 

Gesundheit/Naturwissenschaften

Die Fachrichtung Gesundheit/Naturwissenschaften bereitet auf folgende Berufsausbildungen an Fachhochschulen bzw. Höheren Fachschulen vor (die Aufzählung ist nicht abschliessend):

Fachhochschulen: 

  • PhysiotherapeutIn
  • ErgotherapeutIn
  • Pflege
  • ErnährungsberaterIn
  • Hebamme
  • Biotechnologin/Biotechnologe
  • ChemikerIn
  • LebensmitteltechnologIn
  • IngenieurIn FH Hortikultur

Höhere Fachschulen:

  • Pflegefachfrau/Pflegefachmann
  • RettungssanitäterIn
  • medizinische/r LaborantIn
  • Fachfrau/Fachmann für med.-techn. Radiologie
  • OrthoptistIn
  • technische/r OperationsassistentIn
  • DentalhygienikerIn

Soziales

Die Fachrichtung Soziales bereitet auf folgende Studiengänge an Fachhochschulen vor:

  • SozialarbeiterIn
  • SozialpädagogIn
  • Soziokulturelle/r AnimatorIn
  • PsychologIn FH

Kommunikation

Die Fachrichtung Kommunikation bereitet auf folgende Studiengänge an Fachhoch-schulen bzw. Höheren Fachschulen vor.

Fachhochschulen:

  • ÜbersetzerIn
  • Tourismusfachfrau/Tourismusfachmann FH
  • Facility ManagerIn
  • JournalistIn
  • Organisations-/KommunikationsleiterIn
  • Informations-/DokumentationsspezialistIn


Höhere Fachschulen:

  • Tourismusfachfrau/Tourismusfachmann HF
  • Zollfachfrau/Zollfachmann
  • Flight Attendant
  • Hotelier-RestaurateurIn

Pädagogik

Die Fachrichtung Pädagogik bereitet auf folgende Berufsausbildungen an Fachhochschulen bzw. Pädagogischen Hochschulen vor:

  • LehrerIn für die Vorschulstufe (Kindergarten) und Primarunterstufe
  • LehrerIn für Primarstufe (nach bestandener Fachmaturität Pädagogik)
  • Psychologin/Psychologe FH

Künstlerische Bereiche

Die FMS bietet aber auch eine gute Grundlage für Ausbildungen in künstlerischen Bereichen:

  • FotografIn
  • SchauspielerIn
  • KünstlerIn FH
  • DesignerIn FH:
    Textildesign, Industriedesign,Video, Illustration, Animation, Graphik Design, usw.

Technische Fachhochschule

Die FMS bietet aber auch eine gute Grundlage für Ausbildungen an einer technischen Fachhochschule:

Nach Abschluss einer Fachmittelschule werden Schülerinnen und Schüler nach einem einjährigen Praktikum unter bestimmten Bedingungen prüfungsfrei oder nach einer Aufnahmeprüfung aufgenommen. Es wird empfohlen, frühzeitig individuelle Abklärungen vorzunehmen.

Wenn doch noch der Wunsch nach dem Studium an einer Universität auftaucht.

Schülerinnen und Schüler, welche in der 3. Klasse der Fachmittelschule einen Notendurchschnitt von mindestens 4,5 haben, werden mit einer Empfehlung der Schulleitung und nach einem Abklärungsgespräch prüfungsfrei in das 3. Semester der Kantonalen Maturitätsschule für Erwachsene in Zürich (KME) aufgenommen. Nach zwei Jahren, am Ende des 6. Semesters, kann die Matura abgelegt werden. Der Kanton Schaffhausen übernimmt das Schulgeld für Studentinnen und Studenten mit Wohnsitz im Kanton Schaffhausen.

Startseite - Bildung - Fachmittelschule - FMS und weiterführende Ausbildungen