Asset 2
X
Menü

Selbstständige Arbeit

Fachmittelschule

Im Verlauf der dritten Klasse schreiben bzw. gestalten alle Schülerinnen und Schüler allein oder im Team eine grössere selbstständige Arbeit. Die Note der selbstständigen Arbeit zählt für das Abschlusszeugnis.

Sinn und Form

Was ist eine Selbstständige Arbeit?

Im Frühlingsquartal der zweiten und im Herbstquartal der dritten Klasse bildet die Selbstständige Arbeit einen Schwerpunkt Ihrer Ausbildung. Unter der Selbstständigen Arbeit verstehen  wir eine grössere schriftliche Arbeit zu einem von Ihnen selbst gewählten Thema.

Die Selbstständige Arbeit kann in jedem Fach geschrieben und grundsätzlich von allen Lehrkräften betreut werden. Sie wird in der Regel als Einzelarbeit verfasst, auf Antrag ist auch eine Teamarbeit von zwei Schülerinnen / Schülern möglich.

Die Arbeit muss eigenständig sein; das heisst, dass die Idee und die Auseinandersetzung mit dem Thema von Ihnen selber stammen und bei der Darstellung der Ergebnisse weder Gliederung, Gedankengänge noch Formulierungen von anderen undeklariert übernommen werden dürfen.

Die Lehrkraft steht Ihnen beratend zur Seite; die Arbeit planen und leisten Sie.

 

Form der Selbstständigen Arbeit

Die Ergebnisse der Auseinandersetzung mit dem Thema sind überprüfbar und in geeigneter Form darzustellen. Jede Arbeit enthält einen schriftlichen Teil. Der auf dem Computer geschriebene Text umfasst in der Regel 10-20 Seiten. Auch Arbeiten in den Fächern Musik, Bildnerisches Gestalten und Werken müssen von einem schriftlichen Text begleitet sein, der das Konzept und den Entstehungsprozess kommentiert.

Auf dem Titelblatt sind der Titel der Arbeit, der Jahrgang, Kantonsschule Schaffhausen, der Name der Schülerin/des Schülers sowie der Name der betreuenden Lehrkraft aufgeführt. Die Arbeit wird zum Abschluss an einer öffentlichen Veranstaltung mündlich präsentiert.

 

Wozu dient die Selbstständige Arbeit?

Das  selbstständige Verfassen schriftlicher Arbeiten ist ein zentraler Bestandteil der Ausbildung an den weiterführenden Schulen. Sinn und Zweck der Selbstständigen Arbeit an der Fachmittelschule ist, dass Sie lernen, ein Thema vertieft zu bearbeiten und Ihr Wissen fachgerecht anzuwenden.

Sie setzen Arbeitsformen und Techniken ein, welche Sie in den vorhergehenden Jahren u.a. im Rahmen von Facharbeiten und des Projektunterrichts kennen gelernt haben, z.B. die Suche und Auswertung von Literatur, die Ausarbeitung von präzisen Fragestellungen, die angemessene Gliederung des Themas, das korrekte Zitieren von Quellen und das Anfertigen eines Literaturverzeichnisses.

In der Selbstständigen Arbeit können Sie sich intensiv und kreativ mit einem Thema beschäftigen, das Sie interessiert – die Initiative liegt bei Ihnen!

Wahl des Themas

Die Themenfindung und die Formulierung einer angemessenen Fragestellung beanspruchen in der Regel einen längeren Zeitraum. Aus diesem Grund muss bei der Anmeldung der Selbstständigen Arbeit erst ein provisorischer Arbeitstitel festgelegt werden, der im Laufe der Arbeit noch abgeändert werden kann.

Folgende Fragen können Ihnen bei der Suche nach einem Thema helfen:

  • Was interessiert mich besonders?
  • Welche Fächer bevorzuge ich?
  • Lassen sich meine künftige Berufsausbildung oder mein Hobby mit einer selbstständigen Arbeit verbinden?
  • Will ich forschen, gestalten, praktisch etwas untersuchen oder will ich lieber etwas beschreiben, Texte analysieren und interpretieren oder Interviews verarbeiten?
  • Faszinieren mich andere Kulturen oder will ich eine fremdsprachige Arbeit schreiben?
  • Wo bestehen Vernetzungsmöglichkeiten und Anknüpfungspunkte?

Ihre Fachlehrkräfte orientieren Sie in der 2. Klasse vor den Sportferien über Möglichkeiten und Besonderheiten von Selbstständigen Arbeiten in den entsprechenden Fächern.

Durchführung

Einführung in die Selbstständige Arbeit vor den Sportferien

Mitte Januar wird Ihnen der Leitfaden durch die Schulleiterin bzw. den Schulleiter erläutert. Anschliessend sind Sie an der Reihe: Sie wählen ein Thema bzw. einen provisorischen Arbeitstitel und fragen eine Lehrperson der Kantonsschule für die Betreuung Ihrer Selbstständigen Arbeit an. Mitte März geben Sie das ausgefüllte Anmeldeblatt in der Bibliothek ab. Das Thema muss zu diesem Zeitpunkt noch nicht allzu stark eingegrenzt sein.

 

Redlichkeitserklärung

Zusammen mit der Anmeldung unterschreiben Sie eine Erklärung, in welcher Sie sich verpflichten, den Inhalt Ihrer Arbeit selbstständig zu erarbeiten und keine Kopien ohne entsprechende Quellenangaben zu verwenden.

 

Projektvereinbarung

Spätestens Mitte Juni unterschreiben Sie und Ihre Betreuungsperson die Projektvereinbarung. Darin werden die Bewertungskriterien und weitere spezielle Abmachungen festgehalten, die bei Ihrer Arbeit zur Anwendung kommen werden. Der Katalog der Bewertungskriterien und Abmachungen kann im Verlauf Ihrer Arbeit in gegenseitiger Absprache ergänzt werden.

 

Formulierung der ersten Überlegungen nach den Frühlingsferien

Bis Mitte Mai formulieren Sie ihre Überlegungen zu folgenden Punkten auf ein bis zwei A4-Seiten:

Motivation

  • Warum wollen Sie gerade dieses Thema bearbeiten?

Leitfragen

  • Welche Fragestellungen wollen Sie bearbeiten?
  • Formulieren Sie die Fragestellungen möglichst präzise; dies erleichtert Ihnen die spätere Arbeit.

Theorie

  • Welche Begriffe müssen Sie für Ihre selbstständige Arbeit sorgfältig klären?
  • Welche Quellen benützen Sie für Ihre Informationssuche?
  • Welche Literatur wollen Sie für Ihre selbstständige Arbeit verwenden?

Feldarbeit

  • Wollen Sie für Ihre selbstständige Arbeit Interviews, naturwissenschaftliche Beobachtungen oder Laboruntersuchungen vornehmen?
  • Was beabsichtigen Sie genau damit?

Form

  • In welcher Form wollen Sie die Ergebnisse darstellen?
  • Meistens wird die schriftliche Arbeit im Format A4 gebunden abgegeben. Daneben können aber im Rahmen der selbstständigen Arbeit auch andere Produkte entstehen, z.B. künstlerische Arbeiten, Maschinen, Videos, Hörspiele, Theateraufführungen, Ausstellungen etc.

Diese schriftlich formulierten Überlegungen, auch Konzept genannt, geben Sie Mitte Mai Ihrer Betreuungsperson ab.

 

Besprechung vor den Sommerferien

Vor den Sommerferien besprechen Sie mit Ihrer Betreuungsperson diese Überlegungen. Ziel dieser Besprechung ist es, die Leitfragen Ihrer Selbstständigen Arbeit zu konkretisieren und den Theorierahmen abzustecken, sodass Sie bereits während der Sommerferien die entsprechende Literatur lesen oder Interviews durchführen können.

 

Bearbeitung der selbstständigen Arbeit mit Zwischenbesprechungen

Bis zum Abgabetermin werden mindestens zwei Zwischenbesprechungen durchgeführt. Sie müssen Ihre Arbeitsschritte im Zusammenhang mit der Selbstständigen Arbeit dokumentieren. Dies kann ausführlich in Form eines Tagebuchs erfolgen oder sehr knapp in einem Journal (wann, was). Auch die Lehrkraft erstellt schriftliche Notizen zu Ihrem Arbeitsprozess.

Für die Bearbeitung der gesamten Selbstständigen Arbeit ist mit einem Aufwand von ca. 60-80 Stunden zu rechnen.

 

Abgabe Anfang November

Die schriftliche Selbstständige Arbeit ist Ende November in dreifacher Ausführung in der Bibliothek abzugeben. Sie wird bis spätestens zu den Sportferien beurteilt.

 

Mündliche Präsentation vor und nach den Sportferien

Die Präsentation soll inklusive Beantwortung von Fragen und Diskussion 20–30 Minuten dauern. Die genauen Präsentationstermine werden zusammen mit der schriftlichen Bewertung vor den Sportferien der Bibliothek mitgeteilt. Anschliessend wird eine Übersicht aller Präsentationen publiziert.

Die mündlichen Präsentationen sind für interessierte Dritte, z.B. andere Schüler, Lehrer und Eltern öffentlich zugänglich und finden deshalb ausserhalb der normalen Unterrichtszeit statt.

Wenn Sie sich die Liste der Themen ansehen, wird Sie sicher auch das eine oder andere Thema ansprechen. Benutzen Sie gleich zu Beginn Ihrer Beschäftigung mit der Selbstständigen Arbeit die Gelegenheit, die Präsentationen der Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen zu besuchen, und werfen Sie einen Blick in die schriftlichen Arbeiten. So können Sie wertvolle Anregungen erhalten zur Themenwahl, zur Gestaltung der schriftlichen Arbeit und zur Präsentation.

Bewertung

Beurteilungskriterien

Die Beurteilungskriterien werden zu Beginn der Selbstständigen Arbeit gemeinsam besprochen und auf dem Bewertungsblatt (der Projektvereinbarung) schriftlich festgehalten. Die Bewertung umfasst dabei drei Teilbereiche:

Entstehungsprozess der Arbeit
Es wird nicht nur das Endergebnis bewertet, sondern auch der Entstehungsprozess. Dazu gehören die Formulierung der ersten Überlegungen zu Beginn der selbstständigen Arbeit, die Literaturrecherche, die Planung der Feld- und Laborarbeit und die Erarbeitung der Quellen. Es wird berücksichtigt, ob Sie während des ganzen Entstehungsprozesses eigenständig und initiativ gearbeitet haben oder nur auf Anweisung der Betreuungsperson, ob Sie die Besprechungen aktiv mitgestaltet und die vereinbarten Teilaufgaben erledigt haben und ob Anregungen und Kritik positiv umgesetzt wurden. In die Bewertung können auch die Arbeitsprotokolle einbezogen werden.

Schriftliche Arbeit
Die schriftliche Arbeit wird inhaltlich und formal bewertet. Während bei der inhaltlichen Beurteilung Aspekte wie z.B. Erfassen des Themas, Entwicklung der Gedanken, sachliche Richtigkeit, Qualität der experimentellen Arbeit berücksichtigt werden, sind es in formaler Hinsicht Aspekte wie z.B. verständliche Sprache, ansprechende Darstellung, richtige Zitierweise, Vollständigkeit.

Präsentation
Bei der mündlichen Präsentation können z.B. folgende Aspekte in die Bewertung einfliessen: Fachkompetenz, Sprache, Auftreten, Einsatz von Hilfsmitteln.

 

Besprechung der Bewertungen

Nach Abgabe der schriftlichen Selbstständigen Arbeit werden die Teilbereiche „Entstehungsprozess“ und „Schriftliche Arbeit“ bewertet. Noch vor den Sportferien wird diese Bewertung mit Ihnen besprochen und der Termin für die Präsentation festgelegt. Nach der Präsentation wird die Gesamtbewertung der selbstständigen Arbeit ebenfalls mit Ihnen besprochen.

 

Prämierung von Selbstständigen Arbeiten

Erhält eine Selbstständige Arbeit die Schlussnote 6, wird sie mit einem Sach- oder Bargeldpreis und einer Urkunde ausgezeichnet. Die Preisübergabe erfolgt im Rahmen der Abschlussfeier.